Campus Werder

Der Hoffbauer Campus mit Kita, Grund- und Gesamtschule sowie Sportanlagen entsteht im Süden von Glindow zwischen der Landstraße nach Klaistow und der Straße Langer Grund.
In einem ersten Bauabschnitt sollen Kita und Grundschule gebaut werden. Der Umzug der fast 80 Kinder aus der Evangelischen Kita Inselstadt und der Start der neuen Grundschule sind für Sommer 2022 geplant. Die Kita soll später einmal 120 Kinder aufnehmen können, in der Grundschule werden etwa 300 Kinder lernen können. Die weiterführende Schule soll einmal 450 Schüler aufnehmen. Die Sportanlagen werden später auch Werderaner Vereinen offenstehen.

Zum Campusgedanken gehört die Begnung und ein lebendiger Austausch aller Altersklassen. Aber auch die klare Abgrenzung der verschiedenen Bildungsbereiche mit ihren altersgerechten Lern-, Spiel- und Aufenthaltsmöglichkeiten spielt eine wichtige Rolle.
Auf dem Campus Werder werden Kita, Grund- und Gesamtschule im Erdgeschoss über einem Boulevard miteinander verbunden. Eine Spielgalerie im Obergeschoss der Kita mit großer Freitreppe inklusive Rutsche, Freilern- und Medienbereiche in der Grundschule oder ineinander übergehende Raumabfolgen für das Lernen in Gruppen in der Geamtschule schaffen Lebens- und Lernräume mit vielfältigen Möglichkeiten. Eine offene Raumanordnung und Elemente zur Raumtrennung und -öffnung bieten Flexibilität für Veranstaltungen in unterschiedlichen Größenordnungen. Die Sporthalle wird so ausgestattet sein, dass dort auch gemeinsame Gottesdienste stattfinden können.
In den Gebäuden und auf dem Freigelände wird es unterschiedliche Formen von Aufenthaltsbereichen und Rückzugsorten geben. In den Innenhöfen werden Bereiche so gestaltet, dass sie für Bühnenauftritte und Publikum verwendet werden können.

Gebäude-Visualisierung
Drohnenaufnahmen über dem Baugelände