Parkansicht der Seniorenpflege am Charlottenhof

Seniorenpflege am Charlottenhof

Über uns

Die Einrichtung Seniorenpflege am Charlottenhof liegt in der Brandenburger Vorstadt. Dieser lebendige Stadtteil beginnt hinter dem Brandenburger Tor am Luisenplatz und erstreckt sich über das Gebiet zwischen der Havel und dem Park Sanssouci.
Das Pflegeheim befindet sich gegenüber dem Eingang zum Schloss Charlottenhof im Park Sanssouci und hat eine sehr gute Verkehrsanbindung. Direkt vor unserem Haus gibt es eine Bushaltestelle, die Straßenbahnhaltestelle ist 150 m entfernt. Einkaufsmöglichkeiten mit verschiedenen Geschäften, eine Postfiliale sowie Apotheke sind auch fußläufig schnell erreichbar.

Hier bieten wir Pflegeplätze für vollstationäre Dauerpflege, Kurzzeitpflege und Verhinderungspflege an und vermieten altersgerechte Wohnungen.
Unsere Pflegebereiche im 1. und 2. OG verfügen insgesamt über 41 Pflegeplätze in 33 Einzel- und 4 Doppelzimmern.
Im 3. und 4. OG befindet sich das Betreute Wohnen am Charlottenhof.

Anmeldung

Sie interessieren sich für einen Platz in der Seniorenpflege? Gern sind wir Ihnen beim Ausfüllen des Anmeldeformulars behilflich. Hier können Sie es direkt herunterladen:

Teil A - Anmeldeformular

Teil B - Aufnahmeformular

Profil

Leistungsangebote der Pflege

Die Leistungen umfassen neben der Unterkunft und Verpflegung die allgemeine Pflege, die medizinische Behandlungspflege und die soziale Betreuung.  Leistungen der Kurzzeit- und Verhinderungspflege können unabhängig von einander in Anspruch genommen werden.

Die Zimmer in der vollstationären Pflege können mit eigenem Mobiliar persönlich und individuell ausgestaltet werden. Anschlussmöglichkeiten für TV und Telefon sind in jedem Zimmer vorhanden. Der Wohnraum für Gäste in der Kurzzeit- und Verhinderungspflege ist wohnlich gestaltet und zusätzlich mit einem TV-Gerät ausgestattet.

Gemeinschaftsräume, eine sehr schöne Gartenanlage und der Speisesaal bieten vielfältige Möglichkeiten, sich mit anderen Bewohnern des Hauses zu treffen oder die Beschäftigungsangebote zu nutzen. Der Friseur und die medizinische Fußpflege kommen ins Haus.

Aus- und Fortbildung

Wir bilden in einer dreijährigen Ausbildung – auch berufsbegleitend – Altenpflegerinnen und Altenpfleger aus sowie in der einjährigen Ausbildung zur Altenpflegehelferin und zum Altenpflegehelfer. Die Einrichtung kooperiert mit der Hoffbauer Altenpflegeschule in Kleinmachnow. Unsere Mitarbeiter nehmen regelmäßig an Fort- und Weiterbildungen teil und sind immer auf dem aktuellsten Wissensstand.

Grundwerte unserer Arbeit

Gnade erfahren, Freiheit leben, Verantwortung übernehmen und Vielfalt gestalten: Nach diesen Leitsätzen der Ernst von Bergmann Care gGmbH richten wir unser pflegerisches Handeln aus.

Entgelt

Preise in der stationären Pflege

Die Pflegekasse übernimmt folgende Kosten:
Pflegegrad 2: 770,00 €
Pflegegrad 3: 1.262,00 €
Pflegegrad 4: 1.775,00 €
Pflegegrad 5: 2.005,00 €

Monatlicher Eigenanteil*
Pflegegrad 2 - 5: 2.436,04 €

* Der monatliche Eigenanteil enthält den einrichtungseinheitlichen Eigenanteil der Pflegekosten sowie Unterkunft, Verpflegung, Investitionskosten und Azubiumlage. Das Entgelt für Unterkunft und Verpflegung beträgt einheitlich 23,54 € pro Tag. Die Investitionskosten betragen 5,53 € pro Tag. Rundungsdifferenzen und Preisänderungen vorbehalten. Berechnungsgrundlage: 30,42 Tage.
Eine Kostenübernahme durch den Sozialhilfeträger ist möglich. Wir beraten Sie gern.
Stand: 01.01.2022

Preise in der Kurzzeitpflege

Die Pflegekasse übernimmt folgende Kosten*:
Pflegegrad 2 - 5: 1.774,00 €

Tagessatz**
Pflegegrad 2:   116,32 €
Pflegegrad 3:   134,91 €
Pflegegrad 4:   154,30 €
Pflegegrad 5:   163,00 €

*   Die Leistung der Kasse bezieht sich auf das jeweilige Kalenderjahr.
** Das Entgelt für Unterkunft und Verpflegung beträgt einheitlich 26,54 € pro Tag. Die Investitionskosten betragen 3,48 € pro Tag. Diesen Betrag muss der Gast in jedem Fall selbst zahlen.
Die gesamten Kosten dieses Vertrages müssen von dem Gast vollständig selbst bezahlt werden, wenn keine Kostenübernahme der Pflegekassen vorliegt. Rundungsdifferenzen und Preisänderungen vorbehalten.
Stand: 01.01.2022

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte den Vorvertraglichen Informationen.

Bewertung

Qualitätsinformation

Die Landesverbände der Pflegekassen veranlassen in Pflegeeinrichtungen und Pflegediensten regelmäßig im Abstand von höchstens einem Jahr eine Prüfung durch den Medizinischen Dienst der Krankenversicherung oder den Prüfdienst des Verbandes der privaten Krankenversicherung e.V. Die Regelprüfung bezieht sich insbesondere auf wesentliche Aspekte des Pflegezustands und die Wirksamkeit der Pflege- und Betreuungsmaßnahmen.

Das Ergebnis der aktuellen Prüfung können Sie hier einsehen: Qualitätsinformation

Kontakt

Ihre Ansprechpartnerinnen

Wir unterstützen Sie gerne in allen Fragen rund um die Pflege. Gerne laden wir Sie auch zu einem Besuch ein, bei dem Sie unser Haus näher kennen lernen können. Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf.

Angelika Klatt (Einrichtungsleiterin)

Tel. 0331 23 13-610

Petra Klebedszons (Pflegedienstleitung)

Tel. 0331 23 13-612

Melanie Schönbeck (Sozialdienst)

Tel. 0331 23 13-614

Wohnbereich Hans
Tel. 0331 23 13-621

Wohnbereich Sophie
Tel. 0331 23 13-622

Medizinsicherheitsbeauftragter nach §6 MPBetreibV ist die Warias GmbH.
Kontakt: Thomas Köhler

So erreichen Sie uns

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln – Haltestelle „Schloss Charlottenhof“

Buslinien 605 und 606 Richtung Golm
Straßenbahnlinien 91 und 94 Richtung Bahnhof Pirschheide

Mit dem Auto

  • Aus Richtung Werder über Forststraße, hinter der Bahnunterführung rechts in die Geschwister-Scholl-Straße
  • Aus Richtung Berliner Straße über Behlertstraße, Kurfürstenstraße, Hegelallee, Schopenhauerstraße, Zeppelinstraße, Geschwister-Scholl-Straße
  • Aus Richtung Hauptbahnhof über Breite Straße, Zeppelinstraße, Geschwister-Scholl-Straße

Ich akzeptiere die Marketing-Cookies um diesen Inhalt anzusehen.

Downloads

Ein Frühlingsprojekt

"Frühling lässt sein blaues Band"

Im Rahmen eines Frühlingsprojektes haben Lea Vach und Helene Benninghoven - die Studentinnen, die ihren berufspraktischen Teil des Studiums an der Fachhochschule Clara Hoffbauer Potsdam bei uns absolvieren - mit Bewohnern und Bewohnerinnen ein Stück zu dem bekannten Gedicht von Eduard Mörike aufgenommen. Zuerst wurde gemeinsam überlegt, wie einzelne Passagen des Gedichts klanglich dargestellt werden können. Dann wurde geübt, aufgenommen und gemeinsam angehört.

Wir wünschen viel Vergnügen beim Zuhören!

Über unsere Einrichtung

Neuigkeiten

Roter Koffer mit digitalen Helfern

"Digital Natives" sind sie nicht, die Bewohner der Seniorenpflege am Charlottenhof. Und dennoch können auch sie sich den Alltag mit digitalen Helfern…

Weiterlesen
Gruppe von Teilnehmenden vor dem Bus

Im Alter fit und mobil bleiben, das ist der Wunsch vieler Menschen. Am 24. Mai 2022 haben zehn Bewohnerinnen und Bewohner der Seniorenpflege am…

Weiterlesen

Kontakt

Angelika Klatt
  • Seniorenpflege am Charlottenhof
  • Angelika Klatt
  • Einrichtungsleitung