Evangelische Grundschule Bernau

Über uns

Staatlich anerkannte Ersatzschule – Verlässliche Halbtagsgrundschule (VHG) mit Hort

Die Evangelische Grundschule Bernau wurde im Jahr 2009 gegründet. Derzeit wird die Schule einzügig geführt und bietet Lebens- und Lernraum für 156 Kinder der Jahrgangsstufen 1 - 6. In direkter Nachbarschaft zu ihrem jetzigen Standort entsteht zum Schuljahr 2022/2023 der Bildungscampus Bernau mit einem Neubau der Grundschule, Kita und Hort.

Als öffentliche Schule in freier Trägerschaft versteht sich die Evangelische Grundschule als Angebot an diejenigen, die – unabhängig von einer konfessionellen Bindung – für ihre Kinder eine an den Kindern orientierte, von einer christlichen Haltung zu Mensch und Welt getragene Schule suchen. Schule verstehen und gestalten wir als „Haus des Lebens und Lernens“ und als „Gemeinde am Weg“.

Als Verlässliche Halbtagsgrundschule (VHG) mit Hort ist die Evangelische Grundschule Bernau von 7.30 Uhr bis 16.40 Uhr geöffnet. Die Zeit von 8.00 Uhr bis 14.00 Uhr ist verbindliche Kernzeit für alle SchülerInnen. Das Angebot von 14.00 Uhr bis 16.40 Uhr ist fakultativ. Es umfasst vielfältige Arbeitsgemeinschaften im künstlerischen, musikalischen, sportlichen und sprachlichen Bereich.

Sie möchten unsere Schule kennenlernen? Vereinbaren Sie gern einen persönlichen Termin über unser Sekretariat (Telefon 03338/9140620 oder )!

Pädagogisches Profil

Unser Profil als Evangelische Grundschule Bernau wird von dem Ziel getragen, gemeinsam mit Neugier Neues entdecken zu wollen. Dabei fassen wir Verschiedenheit als Stärke auf und versuchen über die Vielfalt in den Lernformen jedes Kind zu begleiten und im selbstständigen Lernen zu fördern.

Pädagogische Leitlinien

Unsere pädagogische Arbeit gründet auf der Überzeugung, dass Kinder über schöpferische Gaben, über Neugier und eine natürliche Freude am Lernen verfügen. Unsere Schule soll Kindern Raum, Zeit und Gelegenheit bieten, diese Gaben und ihre Lernfreude zu entfalten, neue Erfahrungen zu machen und eine gute Grundlage für ihren weiteren Bildungsweg zu entwickeln. Unser Ziel ist es, Kindern Hoffnung und Zuversicht für ihre Zukunft zu eröffnen. Indem wir Schule als Ort des Lebens und Lernens gemeinsam gestalten, erfahren und entwickeln Kinder Toleranz, Mitmenschlichkeit und Verantwortlichkeit sich selbst, anderen Menschen und der Umwelt gegenüber. Getragen wird unsere Arbeit durch die Kraft und das Vertrauen, die aus christlicher Sicht auf Mensch und Welt erwachsen.

Verschiedenheit als Stärke

In der Evangelischen Grundschule Bernau lernen Kinder in jahrgangsübergreifenden Gruppen. Dadurch kann sich jedes Kind als „klein“ und „groß“ erleben und wechselt diese Rollen im Laufe seiner Grundschulzeit.

Kinder lernen miteinander und voneinander. Ihr Lernen richtet sich nicht nach dem Schulglockentakt. Es findet da statt, wo sie Ideen entwickeln, Anregungen aufgreifen, Vorhaben verfolgen, andere Kinder und Erwachsene als Lernende erleben und sich mit ihnen austauschen. Gefördert werden Hilfsbereitschaft, Einfühlungsvermögen und Rücksichtnahme. Indem Kinder verschiedener Jahrgänge und Kinder mit ganz unterschiedlichen Voraussetzungen gemeinsam lernen, wird die Erfahrung gestärkt, dass aus der Verschiedenheit der Einzelnen die Stärke und der Reichtum der Gemeinschaft erwachsen.

Die rhythmisierten Tages-, Wochen- und Jahresabläufe und die eingebundenen Elemente christlichen Lebens schaffen einen verlässlichen Rahmen. Gemeinsame Andachten gehören ebenso zu den Elementen des Schullebens wie gemeinsame Feste, Feiern und Gottesdienste.

Vielfalt der Lernformen

Kinder lernen auf unterschiedlichen Wegen. Durch gebundene und offene Unterrichtsphasen, Projekte, Exkursionen und individuelle Arbeits- und Übungszeiten wollen wir Kinder auf ihrem Lernweg begleiten und sie zu zunehmend selbstständigem Lernen befähigen.

Regelmäßige Lernentwicklungsgespräche dienen dem Austausch von Kindern, Eltern und LehrerInnen. Sie ermöglichen eine kontinuierliche Rückmeldung zum bereits Erreichten und der Verständigung über nächste Schritte und Vorhaben.

Die fachlichen Ziele der Unterrichtsarbeit orientieren sich an den Rahmenlehrplänen des Landes Brandenburg.

Anmeldung

Anmeldungen nehmen wir jeweils vom 1. September bis zum 15. Dezember vor dem Einschulungstermin entgegen. Hier finden Sie wichtige Informationen zur Anmeldung für die Grundschule Bernau als PDF-Dokumente:

Anmeldeformular Grundschule Bernau
Konzept Grundschule Bernau

Schulgeld

Schulgeldtabelle Ganztagsgrundschulen der Hoffbauer gGmbH
Schulgeldregelung
Einkommenserklärung

Ihre persönlichen Ansprechpartnerinnen in der Beitragsverwaltung erreichen Sie dienstags von 9.00 bis 12.00 Uhr und donnerstags von 13.00 bis 16.00 Uhr.

Frau Au beantwortet Ihnen gern alle Fragen zur Berechnung und Festsetzung des Schulgeldes. Für Fragen zu Einzug und Abbuchung des Schulgeldes steht sie Ihnen ebenfalls zur Verfügung. Sie erreichen sie unter 0331/23 13 456 oder unter .

Kontakt

Evangelische Grundschule Bernau

Ladeburger Chaussee 65
16321 Bernau
Tel.: 03338/9140620

Ich akzeptiere die Marketing-Cookies um diesen Inhalt anzusehen.

Neuigkeiten

Am 9. September feierten Kinder, Eltern, Pädagogen und Wegbereiter das Eröffnungsfest. Das neue Gebäude für die Evangelische Campus-Kita und die…

Weiterlesen

Unsere Schule

Kontakt

Bergit Kassek
  • Evangelische Grundschule Bernau
  • Bergit Kassek
  • Schulleitung