Kollegiumsinterne Fortbildung: „Freiheit leben“
Vier Säulen mit Leitsätzen

„Freiheit leben“ ist der Hoffbauer-Leitsatz, mit dem sich die Kinder und die Erwachsenen der Evangelischen Grundschule Kleinmachnow in diesem Schuljahr intensiv beschäftigen. In den vergangenen drei Jahren gaben die weiteren Leitsätze das Jahresthema vor: „Vielfalt gestalten“, „Gnade erfahren“, „Verantwortung tragen“.

Höhepunkte des Schuljahres sind dazu jeweils die Fortbildungen und die Klausurtagung für die Erwachsenen, die religiöse Projektwoche und zum Ende des Schuljahres die Beschriftung einer Säule am Haupteingang der Schule mit dem Leitsatz des Jahres.

In diesem Schuljahr gestaltete der Studierenden- und Hochschulpfarrer der Ev. Kirche in Potsdam Mathias J. Kürschner den Auftakt mit einer Fortbildung für das gesamte Kollegium zum Leitsatz „Freiheit leben“. Anfang März plant das Team während einer Klausurtagung die religiöse Projektwoche, die vom 25. – 29. März stattfinden wird.

Einen kleinen Einblick in vergangene Projektwochen geben diese Schülertexte:

"Vielfalt ist anstrengend, weil es so viele verschiedene Meinungen gibt.
Vielfalt ist wunderbar, weil es langweilig wäre, wenn alle gleich aussehen würden.
Vielfalt ist anstrengend, wenn man jemanden nicht mag.
Vielfalt ist wunderbar, weil es langweilig wäre, wenn alle gleich wären.
Vielfalt ist anstrengend, weil es nicht leicht ist, bei jedem Stärken zu sehen.
Vielfalt ist wunderbar, weil es dadurch so viele verschiedene Ideen gibt."

"Man kann sich ja nicht aussuchen, ob man Gnade erfährt oder nicht. Deshalb findet sie dich. Du kannst sie suchen, aber nicht erwarten sie auch zu finden. Sie kann kommen, wenn du sie gar nicht erwartest."

Gnade ist eigentlich auch Hoffnung. Ich denke, man sollte nicht sein Leben mit dem der anderen vergleichen und nörgeln 'Warum sind denn immer alle nur zu anderen gnädig?' Man sollte lieber anderen Gnade schenken, denn was du verschenkst, ist ganz dein.