Eindrücke aus der Holzwerkstatt
Junge beim Feilen

Klappt das? Anfang des Jahres stellten sich Schülerinnen und Schüler der 7. und 8. Jahrgangstufe in ihren Werkstattstunden diese Frage. Mittels Sägen, Feilen, Bohrern, Schleif- und Klebematerial entstand dann tatsächlich - unter Anleitung und in Teamarbeit - nach und nach ein kompakter Klappstuhl.

An der Evangelischen Gesamtschule Kleinmachnow sind wöchentlich zwei Werkstattstunden fest im Stundenplan integriert.  In diesen 120 Minuten, die als zusammenhängender Block unterrichtet werden, lernen  die Schülerinnen und Schüler  der 7. und 8. Jahrgangstufe aktiv und handelnd. Im Vordergrund steht hierbei die praktische Arbeit.
Neben der Holzwerkstatt werden die Werkstätten Textiles Gestalten, Fahrrad, Theater, Computer und Garten angeboten. Die Schülerinnen wählen eine Werkstatt aus, in der sie für mindestens ein Schuljahr arbeiten wollen. Danach kann neu gewählt werden, wenn die Schülerin/der Schüler das möchte. Alle Werkstätten werden im Ganztagsbereich angeboten. Sie sind somit kein Unterrichtsfach. Zum Schuljahresende erhalten die Schülerinnen und Schüler eine Rückmeldung zu ihrem Arbeitsverhalten während der Werkstattarbeit.

Die Schüler und Schülerinnen der Holzwerkstatt werden dann hoffentlich hören, dass bei ihnen alles gut geklappt hat!

Junge beim Feilen