Wir!

Im Sommer haben sich die Gruppen neu gemischt. So mussten sich alle neu kennenlernen. Wir stellten uns gegenseitig vor und erzählten etwas über uns und unsere Familien. Um das Gemeinschaftsgefühl zu stärken und die Kinder darin zu unterstützen Freundschaften zu schließen, begannen wir das Projekt „Gemeinschaft und Freundschaft“.

Zuerst lasen wir Geschichten über Freundschaften. Unter anderem die Geschichte „Freunde für immer“ und „Kleine Maus ich mag dich.“. In den Geschichten ging es darum, dass man, egal wie man aussieht, toll ist und Freunde sich gegenseitig aufmuntern und unterstützen. Freunde sind Freunde auch wenn sie gerade nicht beieinander sind. Wichtig ist, dass man jeden so akzeptiert wie er ist.

Um etwas gemeinsam zu erschaffen bastelten wir eine lange Kette aus kleinen Figuren. Sie stellen jedes Kind aus der Gruppe dar. Jeder konnte sie frei gestalten. Am Ende klebten wir alle zusammen und hatten eine lange Kette. Auch ein Bild mit all unseren Handabdrücken schmückt nun unseren Gruppenraum.

Wir spielten mit einem Schwungtuch und balancierten ein Ball auf ihm. Dabei erfuhren wir, dass wir alle zusammenarbeiten müssen, damit der Ball nicht herunterfällt. Am Ende unseres Projektes bastelten wir uns alle ein Gruppenarmband aus verschiedensten Perlen. Beenden werden wir unser Projekt mit dem Vorlesetag am 19.11.21 dieser hat das Thema „Freundschaft“.

Luise Bolte