Signaturen der Geschichte 1979 – 1989 – 2019
November
Wann: 19.11. 2019, 19 Uhr
Wo: Aula des Evangelischen Gymnasiums Hermannswerder, Hermannswerder 18, 14473 Potsdam
Kontakt: Leif Berling, Schulleiter, Tel. 0331/2313141

Dr. Mai wird in dem Vortrag: „Signaturen der Geschichte 1979 - 1989 – 2019“ mit dem Stück „Der Auftrag. Erinnerung an eine Revolution“ von Heiner Müller im 30. Jahr der Friedlichen  Revolution in der DDR der Frage nach dem Spannungsfeld von Geschichte und Literatur nachgehen. Im gewissen Sinne markiert Heiner Müllers Stück den Endpunkt der DDR, an dem der Staat sich von seiner Utopie, von seiner Legitimation verabschiedet hat, so dass die Wende im Grunde nur  den legitimatorischen Bankrott  von 1979 im Jahr 1989 praktisch vollzog. Wie stellt sich aber die Situation 30 Jahre später dar? Welche Aktualitätspotenz besitzt der Text? Evident ist, es geht um die Schichten der Geschichte, darum, wie sich der Blick auf Epochen und historische Ereignisse im Verlauf der Geschichte ändert und was Literatur konkret zu leisten vermag.

Dr. Klaus-Rüdiger Mai