Chronik
Buch und Filme

Zur Hundertjahrfeier der Hoffbauer-Stiftung 2001 erschien ein erstes „Chronik“ betiteltes Büchlein. Es wurde klar, dass es noch so viel mehr zu erzählen gibt und noch einiges mehr zu erforschen. Der darauffolgende Aufbau des historischen Archivs war ein wesentlicher Schritt in der Auseinandersetzung mit der eigenen Geschichte. In Zusammenarbeit mit der Fachhochschule Potsdam wurden Archivalien gesichtet, Pläne, Zeichnungen, Handschriften, Fotografien, Filme und Dokumente digitalisiert und eine Systematik aufgebaut, die es ermöglichte, das Wirken der Hoffbauer-Stiftung historisch gesichert nachvollziehbar zu machen.
Auf dieser Basis begann die Forschungsarbeit von Dr. Stephanie von Hochberg. Ihre Recherche führte sie über das Hoffbauer-Archiv hinaus in weitere Archive und zu Zeitzeugen. Wissenswertes und Unterhaltsames wurde so zusammengetragen. Aus dieser mehr als tausend Seiten umfassenden wissenschaftlichen Arbeit verfassten die Autorin Magdalena Schupelius und ihre Layouterin Lesley Vinson das Buch „Die Hoffbauer-Stiftung – evangelische Bildung für Generationen“.

Parallell dazu entstand ein Reihe an Videos zur Stiftungsgeschichte, in denen zum Teil historisches Filmmaterial verarbeitet wurde. Buch und Filme spiegeln mit vielen Zeitdokumenten die bewegte Geschichte der Hoffbauer-Stiftung durch die Zeitläufte des 20. Jahrhunderts bis heute.
Das Buch kostet 29,90 Euro und kann über die Hoffbauer-Stiftung (Tel.: 0331/2313 100, info@hoffbauer-stiftung.de) und den örtlichen Buchhandel bezogen werden.

Die Gründung der Stiftung
Wer war Ernst von Bergmann?
Jugend auf Hermannswerder
Die historischen Gebäude
Unterricht auf Hermannswerder
Sport auf Hermannswerder
Wassersport auf Hermannswerder
Erinnerungen an Hermannswerder
Das Abitur in Zeiten des Krieges
Altenpflege heute
Die Werkstätten auf Hermannswerder
Das Gymnasium in den 90er Jahren
Die Hoffbauer Gala
Tradition neu denken
Die FHCHP