Was wir tun
Verantwortung für Generationen

Christliche Nächstenliebe war der Motor für das Engagement unserer Stifter.
Auf der Basis eines christlichen Welt- und Menschenbildes unterstützen wir Kinder, Jugendliche und Erwachsene, ihre Potenziale zu entdecken und zu entfalten. Ziel der pädagogischen Arbeit ist es, sie zur Verantwortungsübernahme in Familie, Beruf und Gesellschaft zu befähigen, Werte zu vermitteln und Orientierung zu geben. Die der Arbeit zugrundeliegenden Leitgedanken sind: Gnade erfahren, Freiheit leben, Verantwortung tragen, Vielfalt gestalten.

Christliche Grundwerte leiten uns auch in der Pflege alter Menschen. Bei allem, was wir tun, orientieren wir uns an den individuellen Bedürfnissen der uns anvertrauten Menschen.
Damit Leben bis zuletzt lebenswert ist und in Würde auch in schweren Zeiten von Krankheit und Abschied erlebt werden kann, verfolgen die Kolleginnen und Kollegen in der Hospizarbeit das Ziel, besonders auf die Wünsche und Bedürfnisse schwerkranker und sterbender Menschen einzugehen.

Das geistliche Zentrum der Stiftung ist weithin sichtbar: die Inselkirche als Ort für Schulgottesdienste, Konzerte, Andachten und die Gottesdienste der Kirchengemeinde.