Die Hoffbauer-Stiftung

Die evangelische Hoffbauer-Stiftung wurde 1901 gegründet. Mit der Gründung übergab die Stiftern  Clara Hoffbauer das Stiftungsgelände und ein beachtliches Barvermögen an das Kuratorium der Stiftung. Als sie auf der Insel Hermannswerder in Potsdam die erste »Höhere Mädchenschule« gründete, verfolgte sie ein wichtiges Ziel. Sie wollte vorrangig eine anspruchsvolle, evangelisch geprägte Bildungsstätte für junge Frauen schaffen. Mit dem danach errichteten Krankenhaus prägte sie Hermannswerder als herausragenden Ort praktizierter sozialer Verantwortung und Nächstenliebe.

Die Stiftung setzt heute ihren Auftrag als Gesellschafter von Tochterunternehmen, den Betrieb von Bildungsprojekten in eigener Trägerschaft und durch die Verantwortung für eine Kirchengemeinde um. Mit verschiedenen Bildungsangeboten und sozialen Arbeitsfeldern verwirklichte die Stiftung die Vorgaben der Eheleute Clara und Hermann Hoffbauer. Dabei gelang es ihr, sich trotz der Wirren des 20. Jahrhunderts zu behaupten. Die Hoffbauer-Stiftung ist nach wie vor dem Gründergedanken verpflichtet.

Sie konzentriert sich auf die Unterstützung evangelischer Bildungseinrichtungen, wobei die Einrichtungen der  gemeinnützigen Hoffbauer GmbH im Mittelpunkt stehen. Diese zeichnet sich als Trägerin für verschiedenste evangelische Bildungseinrichtungen in Berlin und Brandenburg verantwortlich. 

Dazu gehören evangelische Kindertagesstätten, Grundschulen, Gymnasien, ein Internat, mehrere berufsbildende Schulen, eine Berufsakademie und ein Institut für Bildung und Entwicklung.

Insgesamt besuchen über 4.000 Kinder, Jugendliche und Erwachsene die Bildungseinrichtungen der Hoffbauer gGmbH. Die Hoffbauer Schulen unterrichten Kinder, die unabhängig von einer  Konfessionszugehörigkeit die christliche Prägung des Unterrichtes und der Erziehung bejahen. Junge Menschen begegnen hier dem christlich geprägten Wertekanon der Hoffbauer-Stiftung und können ihre von Gott geschenkten Gaben entdecken und entfalten. Das Ziel ist es, sie an ein verantwortliches und gemeinwohlorientiertes Leben heranzuführen.

Weitere Tochtergesellschaften sind die gemeinnützige Diakoniegesellschaft Hermannswerder, die Stiftungsbuchhandlung sowie die Evangelische Hospiz Potsdam gemeinnützige GmbH.

Die Hoffbauer-Stiftung ist eine rechtlich selbstständige kirchliche Stiftung und hat ihren Sitz auf der Insel Hermannswerder in Potsdam.
 

Wir stiften Bildung

Wir stiften Bildung