Beratungsfachdienst für MigrantInnen
  • Über uns
  • Fachberatungsdienst
  • Beratung für erw. ZuwanderInnen (MBE)
  • Familien gehören zusammen

Der Beratungsfachdienst für MigrantInnen des Diakonischen Werkes Potsdam e.V. bietet seit 1997 verschiedenen Zielgruppen - insbesondere Flüchtlingen - Beratung und Unterstützung an. Im Mittelpunkt der Arbeit steht der Mensch, unabhängig von Aufenthaltsstatus oder Staatsangehörigkeit, von Religion, Geschlecht, Alter oder ethnischer Zugehörigkeit.

Der Beratungsfachdienst für MigrantInnen hat drei Arbeitsschwerpunkte:

  • Fachberatungsdienst (FaBera) Migrationssozialarbeit nach dem LAufnG § 12 in den Städten Potsdam und Brandenburg an der Havel
  • Migrationsberatung für erwachsene ZuwanderInnen (MBE) in Potsdam
  • Familien gehören zusammen

Die Beratung wird in Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch und Russisch angeboten.
Ehrenamtliche Sprachmittler helfen bei Bedarf für die Übersetzung in andere Sprachen.

 

Info-Flyer der Fachberatung (FaBera)

 

Zielgruppe

Flüchtlinge in ungesicherten Aufenthaltssituationen

  • während des Asylverfahrens
  • im Status einer Duldung
  • in irregulären Aufenthaltssituationen
  • im Härtefallverfahren

...und Bleibeberechtigte

  • mit einem humanitären Aufenthaltstitel
  • anerkannte Flüchtlinge und ihre Familienangehörigen
  • spätausgesiedelte Personen

…in den Städten

  • Potsdam
  • Brandenburg an der Havel

Beratungsschwerpunkte

  • Asylverfahren
  • Aufenthaltsrechtliche Fragen
  • Dublin-Verfahren
  • Härtefallverfahren
  • besondere Schutzbedürftigkeit
  • Schule, Arbeit, Sprache, Qualifizierung
  • Fragen der Familienzusammenführung

Beratung und Schulung Dritter

  • Mitarbeitende in Gemeinschaftsunterkünften und Wohnverbünden
  • Mitarbeitende in Regeldiensten und im sozialen Bereich zu migrationsspezifischen Fragen
  • ehrenamtliche engagierte Bürger*innen
  • Migrant*innenselbstorganisationen
  • Mitarbeitende von Wohnungs-gesellschaften
  • Willkommensinitiativen
  • Stadtteilprojekte
  • Kirchengemeinden
  • u.a.

Beratungsschwerpunkte

  • Beratung zu fachspezifischen Fragen
  • kollegiale Beratung zu Einzelfällen
  • fachliche Begleitung von Ehrenamtlichen 
  • Angebot von Schulungen und Informationsveranstaltungen
  • Unterstützung von Vernetzungsarbeit
  • Unterstützung von interkultureller Öffnung

Beratungen in der Stadt Potsdam 

Beratungsfachdienst für MigrantInnen
Rudolf-Breitscheid-Straße 64 (Hinterhaus)
14482 Potsdam

Sprechzeiten (ohne Terminvergabe)
Dienstag | 09.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 16.00 Uhr
Donnerstag | 09.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 16.00 Uhr
Außerhalb der Sprechzeiten können Termine vereinbart werden.

Berater*innen
Cyrielle Fernández
Tel.: 0331/200 8380
c.fernandez@dwpotsdam.de

Andrea Vergara Marin
Tel.: 0331/200 779 42
a.vergara@dwpotsdam.de

Annina Beck
Tel.: 0331/237 00 890
Mobil: 01573/180 45 64
a.beck@dwpotsdam.de

Ina Stiebitz
Tel.: 03381/793 86 97
i.stiebitz@dwpotsdam.de

Fax: 0331 200 83 82

Allgemeine Fragen
fluechtlingsberatung@dwpotsdam.de

Beratungen in der Stadt Brandenburg a.d.Havel

Diakonie-Beratungsstelle
Damaschkestr. 17,
14770 Brandenburg/H

Sprechzeiten (ohne Terminvergabe)
Dienstag | 10.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 16.00 Uhr
Donnerstag | 13.00 - 16.00 Uhr
Außerhalb der Sprechzeiten können Termine vereinbart werden.

Berater*innen
Ina Stiebitz
Tel.: 03381/793 86 97
i.stiebitz@dwpotsdam.de

Annina Beck
Tel.: 03381/793 86 97
Mobil: 01573/180 45 64
a.beck@dwpotsdam.de

Fax: 0331 200 83 82

 

Info-Flyer für MBE Potsdam

 

Zielgruppe

Zuwander*innen mit gesichertem Aufenthaltsstatus in Potsdam

  • ab 27 Jahren oder junge Erwachsene unter 27 Jahren mit eigener Familie
  • oder vor, während und nach der Teilnahme am Integrationskurs
  • bis zu drei Jahren nach ihre Einreise oder der Erlangung des Aufenthaltsrechtes

Wir möchten Zuwander*innen dabei unterstützen, Perspektiven in Deutschland zu entwickeln.

Beratungsangebote

  • Sprach- und Integrationskurse
  • Wohnungsfragen, Umzug und Fragen des Mietverhältnisses
  • Kinderbetreuung, Schule, Ausbildung   und Arbeit
  • Kinder- und Elterngeld
  • Fragen der sozialen Sicherung, des Aufenthalts und Familiennachzugs
  • Anerkennung von Abschlüssen
  • Suche nach den richtigen Ansprechpersonen
  • Bewältigung sozialer, gesundheitlicher, familiärer, psychischer oder persönlicher Schwierigkeiten
  • Entwicklung und Umsetzung persönlicher Ziele
  • Fragen des täglichen Lebens

Beratung in Potsdam

Beratungsfachdienst für MigrantInnen
Rudolf-Breitscheid-Straße 64 (Hinterhaus)
14482 Potsdam

Sprechzeiten  (ohne Terminvergabe)
Dienstag | 09.00 - 12.00 Uhr und 13.00- 16.00 Uhr
Donnerstag | 09.00- 12.00 Uhr
Außerhalb der Sprechzeiten können Termine vereinbart werden.

Beraterin: Uta Amme
Telefon: 0331/20 07 79 40
Fax: 0331/200 83 82
u.amme@dwpotsdam.de

Ein Projekt zur Förderung von Familienzusammenführungen geflüchteter Familien

Beratung und fachliche Unterstützung für:

  • Mitarbeitende aus Beratungsstellen
  • Mitarbeitende in der Jugendhilfe
  • Vormünder*innen
  • Ehrenamtlich Engagierte
  • Migrant*innenselbstorganisationen

im Land Brandenburg

Beratung zu Rechtsgrundlagen und Ablauf des Verfahrens der Familienzusammenführung

  • Bei Geflüchteten mit unterschiedlichen Aufenthaltstiteln nach dem Aufenthaltsgesetz
  • zu unbegleiteten minderjährigen Geflüchteten (UMF)
  • nach dem Landesaufnahmeprogramm Brandenburg
  • nach Härtefallregelungen im Familiennachzug
  • über die Dublin-III-Verordnung

und individuelle Fallbesprechungen
Die Beratung kann per Telefon, Email, persönlich gemeinsam mit den Geflüchteten oder im Rahmen von Fallkonferenzen stattfinden.

Schulungen und Fachaustausch

Wir bieten auf Anfrage Schulungen vor Ort im Land Brandenburg an.
Schwerpunkte sind

  • Familiennachzug im Aufenthaltsgesetz
  • Familiennachzug zu anerkannten Geflüchteten
  • Familiennachzug zu subsidiär Schutzberechtigten
  • Familiennachzug über die Dublin-III-Verordnung
  • Familiennachzug zum UMF
  • Landesaufnahmeprogramm Brandenburg
  • Visaverfahren an verschiedenen Botschaften

Die Schulungen sind kostenfrei.
Wir stellen die Schulungsinhalte je nach Schwerpunktwünschen der interessierten Organisationen zusammen.

Einzelfallberatung für Geflüchtete

In schwierigen Fallkonstellationen bieten wir die direkte Beratung von Geflüchteten zum Thema Familiennachzug an.

Ansprechpartnerin und Erreichbarkeit

Beratungsfachdienst für MigrantInnen
Rudolf-Breitscheid-Straße 64 (Hinterhaus)
14482 Potsdam

Beraterin: Frau Christiane Guse

Erreichbarkeit
Sprechzeit ohne vorherige Terminvereinbarung
Dienstag 9.00 – 12.00 und 13.00 – 16.00 Uhr

Telefonische Erreichbarkeit und Zeiten für Terminvereinbarungen
Mittwoch, Donnerstag und Freitag

Tel: 0331/23 70 0879
Mobil: 0157/78324594
Fax: 0331/2008382
c.guse@dwpotsdam.de

Förderer
Evangelisch-Kirchlicher-Hilfsverein Potsdam
Diakonie Deutschland

Kontakt

Katrin Böhme
Leiterin des Beratungsfachdienstes

Tel: 0331/70 44 88 22
Fax: 0331/20 0 83 82
k.boehme@dwpotsdam.de