Ausbildung in der Heilerziehungspflege
Heilerziehungspflege

Heilerziehungspfleger*innen – auch HEP genannt – sind für die Förderung, Begleitung, Assistenz und Pflege von Menschen mit besonderen Bedürfnissen zuständig. Dazu zählen sowohl Kinder als auch Erwachsene.

HEPs arbeiten in der Regel ambulant oder stationär in Einrichtungen der Behindertenhilfe, in Schulen mit sonderpädagogischen Förderschwerpunkt, integrativen Kindergärten, in der Einzelfallhilfe und in Rehabilitationszentren. Ziel ihrer Arbeit ist es, Menschen mit besonderem individuellem Hilfebedarf dabei zu unterstützen, die Teilhabe am Leben in unserer Gesellschaft zu ermöglichen.

Ausbildungsbeginn

Die nächste Ausbildung beginnt am 1. August 2022.

Ausbildungsgliederung

Die Ausbildung kannst du in Voll- oder Teilzeit absolvieren.
Vollzeitausbildung = 3 Tage in der Fachschule und 2 Tage in der Fachpraxis
Teilzeitausbildung = 2 Tage in der Fachschule und mind. 20 Std./Woche berufliche Tätigkeit im Ausbildungsbereich
Die Ausbildung dauert 3 Jahre.

Ausbildungsinhalte

In der Ausbildung an den BSH Potsdam lernst du in einer naturnahen Umgebung unter professioneller pädagogischer Begleitung. Ein Grundkurs „Deutsche Gebärdensprache“, ein Rolli-Kurs und ein Deeskalationstraining sind in der Ausbildung integriert. Durch Kooperationen mit Einrichtungen der Behindertenhilfe gibt es eine durchgehende Praxisnähe (Inklusives Projekttheater, Special Olympics, Internationaler Spielmarkt, usw.). In einem freiwilligen Zusatzkurs kann die Fachhochschulreife erworben werden.

In die Ausbildungszeit sind Klassenfahrten und Projekttage integriert. Bewegungs- und erlebnispädagogische Unterrichte werden in unserer großen Sporthalle und in unserem eigenen Wassersportzentrum durchgeführt. Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln hast du eine super Anbindung auf unsere schöne Insel Hermannswerder (ca. 10 min vom/zum Hauptbahnhof Potsdam).

Aufnahmevoraussetzungen

  • Fachoberschulreife/MSA (10. Klasse) und eine abgeschlossene Berufsausbildung (z.B. Sozialassistent*in) oder
  • Fachhochschulreife/Fachabitur oder allg. Hochschulreife (Abitur) und Praktikum im Ausbildungsfeld

Schultage

Die Schultage sind Montag, Dienstag und in der Vollzeitausbildung zusätzlich am Mittwoch. Der Unterricht findet in der Zeit zwischen 8.15 Uhr und 15.30 Uhr statt.

Schulgeld

Das Schulgeld beträgt 79,- Euro pro Monat und ist bis zu 75% über das AFBG förderbar.

Handout HEP (PDF)
 

zurück zu BSH Berufliche Schulen Hermannswerder