Theater MITEINANDERs auf den Spuren Oberlins

Nach dem erfolgreichen Stück „Weihnachtswunder“ im letzten Jahr meldet sich das inklusive Theater MITEINANDERs mit einem neuen Projekt zurück.
Wie immer erarbeiten die Beschäftigten der Oberlin Werkstätten und die Auszubildenden der Beruflichen Schulen Hermannswerder das Thema selber und entwickeln den Stoff gemeinsam. Dieses Jahr wird der Namenspatron des Oberlinhauses zum Titelhelden.
Da auf Bühnenproben vorläufig Corona-bedingt verzichtet werden muss, soll zunächst Dokumentarfilm-Material zur Person Oberlins an Originalschauplätzen in Frankreich entstehen. Mit filmischen Elementen in der Inszenierung hat das Theaterensemble schon gute Erfahrungen gesammelt. Beschäftigte mit erhöhtem Assistenzbedarf können besser teilnehmen, manche entfalten am Set ohne Publikum ihre kreativen Fähigkeiten leichter.

Gefördert wird das Projekt von der AKTION MENSCH. Für die Finanzierung der Film-Reise in die Geburtsstadt Oberlins nach Straßburg und ins Steintal/Vogesen hat MITEINANDERs ein Crowdfunding-Projekt auf die Beine gestellt.

Weitere Informationen und MITEINANDERs unterstützen