Genau hinhören

Genau hinhören. Darum geht es beim Kinder- und Jugendtelefon Potsdam. Zuhören, sich in den anderen hineinversetzen und – wo es geht – Hilfsangebote machen. Dass alle in einer offenen und vielfältigen Gesellschaft bereit sein sollten, aufeinander zuzugehen – dafür wirbt die Diakonie Deutschland mit ihrer Kampagne „Unerhört“.

Seraphin Wulf, Schüler und ehrenamtlicher Mitarbeiter beim Kinder- und Jugendtelefon, ist mit seiner Geschichte jetzt Teil dieser Kampagne: In einem Interview erzählt er vom Zuhören und macht sich Gedanken über die Probleme in den Schulen und der Arbeitswelt von heute.

Hier geht’s zum Interview