Die Botschaft des Regenbogens

„Das ist doch keine Gurke!“ Ohne Frage: mit Obst und Gemüse kennen sich die Kinder der Kita im Kunsthof gut aus. Anders als der freche Kinderkirchen-Spatz Trudi Taubenschreck, die alle Obst- und Gemüsenamen verdreht.
Die Kirche zu Glindow ist erfüllt von fröhlichen Kinderstimmen. Vor dem Altar stehen viele liebevoll von den Familien vorbereitete Erntekörbchen. Stolz haben die Kinder sie an diesem Morgen zur Kirche getragen, wo wir gemeinsam einen Kita-Gottesdienst zu Erntedank feiern.
Im Mittelpunkt steht die uralte Geschichte von Gottes Versprechen an Noah, das Leben zu bewahren und der sichtbaren Erinnerung dafür dem Regenbogen. Wer wollte, konnte sich einen kleinen Regenbogen auch am Ende des Gottesdienstes auf die Hand malen lassen.
Abgerundet wurde das Erntedankfest durch die anschließende Spende der Erntegaben an die Tee- und Wärmestube in Werder. So konnte die hoffnungsvolle Botschaft des Regenbogens auch weitergetragen werden.

Eva-Lisa Hübner
Gemeindepädagogin