Zwischen Himmel und Havel geht es weiter

Zwischen Himmel und Havel geht es weiter

Fortsetzung der Segensklänge mit Dr. Frank Jansen zur Re-Formation der Raumfahrt

Zwischen „Raum und Havel“ müsste die Veranstaltungsreihe in der Inselkirche Hermannswerder am 19. März überschrieben sein, wenn zum Auftakt 2017 Dr. Frank Jansen zum Thema Re-Formation der Raumfahrt spannend und unterhaltsam Gedanken anregt.

Ziemlich zeitgleich vor 2000 Jahren halfen Astronomie und Christentum Himmel und Erde zu verstehen. Vor etwa 500 Jahren - ebenfalls zeitgleich - wurde die Astronomie revolutioniert und das Christentum reformiert. Auf der Astronomie als Grundlage formiert sich die Raumfahrt seit fünfzig Jahren.

Inwieweit wirkt sich das Reformationsjahr 2017 auf die Reformation der Raumfahrt – oder umgekehrt – aus? Wie wird sich christlicher Glauben in den Tiefen des Weltalls und auf der Erde wandeln und anpassen?

Dr. Frank Jansen vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR) in Bremen nimmt die Spätaufsteher im musikalischen Gottesdienst am Nachmittag mit in kluge Welt- und Gedankenräume. Den Kirchenraum füllen frisch arrangierte Kompositionen und Lieder, gespielt und gesungen von der Popkantorei Potsdam, dem Inselchor Hermannswerder, Michael Schütz am Piano und weiteren Instrumentalisten unter der Leitung von Kantorin Christina Schütz.

Wann:              19. März, 16.00 Uhr

Wo:                  Inselkirche Hermannswerder, Hermannswerder 22, 14473 Potsdam

Kontakt:           Pfarrer Johannes Lehnert, Tel. 0331 / 2313 104

Unter dem Motto Zwischen Himmel und Havel lädt die Hoffbauer-Stiftung einmal im Monat zu Segensklängen und Gedankengängen in die Inselkirche Hermannswerder ein. Im musikalischen Gottesdienst am Nachmittag sitzen Spätaufsteher hellwach in der Kirchenbank und lassen sich von klugen Gedanken und schöner Musik inspirieren.

Vorschau auf die nächsten Termine:

30. April:          Georg Schützler: Weinbergkrimi – So nicht, Herr König!

21. Mai:            Monika Renninger: Wo ist das Paradies?

25. Juni:           Johannes Lehnert: Martin Luther – der Poet